juedischerWiderstand

1)  Eine sehr bekannte Form des Wiederstandes war der bewaffnete Kampf, viele Untergrundorganisationen entstanden. In zahlreichen Ghettos wurde eine Art geistig-kultureller Wiederstand wie Schulen, Theater, und Untergrundzeitungen gegruendet. Ausserdem zaehlte der Kampf um die physische Existenz, das Schmuggeln von Lebensmitteln, Kleidungen, Medikamenten in die Ghettos und Lager zu den Grundlagen des juedischen Wiederstandes.

Der juedische Wiederstand gegen die Nationalsozialismus hatte neben den politischen Gruenden andere  Motive, das Beduerfnis nach Rache fuer Ermordung von vielen Juden, das Streben nach Lebenswillen und Selbstbehauptung des juedischen Volks.  Viele Jueden verlierten ihre Angehoerigen und haben viel gelitten, weil sie Objekte einer Vernichtungspolitik waren .

Das Aufruf  zum Widerstand von dem Dichter Abba Kowner „Lassen wir uns nicht wie die Schafe zur Schlachtbank führen“, ermutigte die Bewegung des juedischen Wiederstandes.

Das Ziel dass die Juden mit ihrem Widerstand erreichen wollten, war der Reste der Juedischesleben vor Vernichtung, Verschwinden und Untergang zu bewahren, und damit auch, wollten sie sich selbst behaupten, und die Vernichtungsmaschinerie beeintraechtigen.

Das Gefahr fuer die Widerstaendler war genau wie jeder anderer Jude. Der Schicksaal der Juedischerwiderstaendler war unausweichlich;Tod. Als auch der Schicksaal jeder Jude egal ob er Widerstandler war oder nicht. Also alle Jueden waren den gleichen Gefahr ausgesetzt.

Obwohl die Juden geschossen haben, waren die Deutsche staerker und koennten mit ihre Waffen und militaerishe Kraft die Juden ueberwiegen.

2) Das erste Mal, als ich das Wort “feuernd” gesehen habe, dachte ich, ich habe es falsch verstanden, und dass es die Deutschen die geschossen haben waren. Als ich weiter las, erkannte ich, dass die Ghettogrossaktion  von der juedischer Seite Schiessen enthielten.

Ich finde es war mutig, dass die Juden mit wenigen und schwachen Waffen “im vergleich zu den deutschen Waffen” widerstanden, und versuchten so wiel wie moeglich ihre Leben zu retten, und nicht nur einfach aufgegeben haben, und sich nicht wie die Schafe zur Schlachtbank gefuehrt haben.

Mit Hilfe des Juedischeswiderstand, hatten es die Deutschen nicht sio leicht, die Juden getoetet zu kriegen. Obwohl es die Juden nicht viel genutzt hat zu schiessen, hat es sich trotzdem gelohnt zu versuchen, weil sie ja sowieso nicht zu verlieren haben, und weil sie vielleicht dachten dass der  Schweigen und “Untertanen von die unrechte und unterdruckende Deutschen” falsch war.

3) Wir leben hier in Palaestina unter der israelischen Bestazung. Jeder hat seinen eigenen Weg um zu Widerstehen, manche boyokottieren die israelischen  Produkte, andere ziehen von der Regionen, in der viele Israelis gibt, um. Ausserdem, wenn die Israelis abschiessen, die Patriotischegruppen bleiben nicht schweigen, sondern schiessen Raketen zurueck ab.

Als Patriotisch und auch als Mensch, boykottiere ich die israelische Produkte, so dass was ich mache, zum Geld Verlust ursacht, und so werden sie weniger Geld verdienen, um Waffen herzustellen  und mein Volk zu toeten. Obwohl das alles undirekt ist, aber es hilft wenn jeder von uns Palaestinenser das macht.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

wadi / Swing-Jugend-1

1) Die Swing-Jugend war ein passiver  Wiederstand, in Form des Protestes, indem es nicht bewaffnet war, es war keine private Wiederstand, weil Die Swing-Jugend das ganze Nazi System verändern wolte, also wäre das eher mehr in richtung generel. Die Swing-Jugend haben Wiederstand geleistet durch das hören von Swing Musik in den veroffentlichkeit, es war selbstverständig, dass die Wiederstände gegen solch ein brutales rejime wie der N-S rejiem Konsequenzen haben würden, wie zum beispiel die Konzentrationslager (da wurde die Juden, Kriminelle und Leute die gegen den N-S Rejime waren gefoltert und gehalten damit andere mit solchen Ideen angst bekommen um sie nicht durch zu führen  und es gab ungefär 45000 gefangene)  und Studium verbot bei den Jugentliche, die Eltern der Swing-Jugend wurden auch bestaft, wenn die Eltern ihre Kinder von die Swing-Jugend nicht abweisen sondern unterstützen können ihre Eigentümer von die N-S regierung konverziert werden, die Eltern wurden auch zu Kozentrationslager gebracht und bestraft.

Die Wiederstand des Swing-Jugend endete als der N-ٍٍٍS Rejime zerstört wurde, nach den N-S Rejime gewann Swing Musik immer mehr Poplularität.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

die weisse rose

Weisse Rose

Die Weiße Rose war der Name einer christlich motivierten Widerstandsgruppe in München während der Zeit des Nationalsozialismus. Im Juni 1942 wurde die Gruppe gegründet und bestand bis zum Februar 1943. Die Mitglieder der Weißen Rose verfassten, druckten und verteilten unter Lebensgefahr insgesamt sechs Flugblätter, in denen zum Widerstand gegen den Nationalsozialismus aufgerufen wurde. Mitglieder der Weißen Rose waren die beiden Geschwister Hans und Sophie Scholl sowie Christoph Probst, Willi Graf und Alexander Schmorell, außerdem der Universitätsprofessor Kurt Huber. Haupt beweggrund für die Mitglieder der Weisen Rose Widerstand zu leisten war die Einschränkungen der persönliche Freiheit. Die Flugblätter der “Weißen Rose” waren mehr als nur ein Aufstand des Gewissens. Sie waren politisch hoch motiviert und entstanden aus der Überzeugung heraus, dass man nicht mehr schweigend zuschauen dürfe, sondern Widerstand gegen das verbrecherische System leisten müsse. Die fünf Münchner Studierenden und ihr Professor bezahlten diese Überzeugung mit ihrem Leben Sie wurden 1943 zum Tode verurteilt und hingerichtet. Auch zahlreiche Unterstützerinnen und Unterstützer der “Weißen Rose” wurden in der Folge mit dem Tode oder mit Freiheitsentzug bestraft. Der mutige Widerstand der “Weißen Rose” ist trotz seiner schrecklichen Konsequenz eine Aufforderung an alle, sich einzumischen und etwas dagegen zu tun, wenn der freiheitlich-demokratische Staat und die Rechte der Menschen angegriffen werden.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Militaerischer Wiederstand: Quelle bewerten

Die Quelle koennte das Attentat von Claus Graf von Stauffenberg helfen nachzuvollziehen. Ich bin der Meinung, dass die Quelle glaubwuerdig ist, weil Hitler sich gerne mit reichen Persoenlichkeiten und besonders den Adel umgeben hat. Er war ein sehr guter und ueberzeugender Redner, der die Menschen leicht manipulieren konnte und fuer seine Sache begeistern.  Die von Stauffenbergs gehoerten zur Oberschicht die sich privat haeufiger mit Hitler trafen. Dadurch hatten sie lange Gespraeche mit dem Fuehrer und waren wie viele andere begeistert von seinen Ideen. Berthold von Stauffenberg sagt naehmlich, dass jeder diesen Gedanken der NSDAP fuer richtig hielt, aber Hitler die Ideen falsch ausfuehren lassen hat, und deshalb war der Nationalsozialismus so schrecklich. Dadurch wird deutlich, dass die anfaengliche Begeisterung in Nachdenken und Zweifel umschlug, da das Durchsetzen der Ideen brutal und grausam waren. Dieses Attentat war das Resultat eines langen Prozesses den viele Anhaenger der NSDAP waren vom Fuehrer nicht nur begeistert sondern auch hoerig. Sie haben nicht mehr seine Befehle hinterfragt sondern nur noch ausgefuehrt. Die Stauffenbergs hatten den Mut zum Nachdenken und Handeln. Erst am Ende wo sie mit ihrer Meinung nicht alleine dar standen  und mehrere Leute ihnen beistanden, konnten sie ihre Plaene durchfuehren, deshalb fand das Attentat so spaet statt.

 

Samy

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Militaerischer Wiederstand Charakterisierung

Es gibt viele verschiedene Formen des Militaerischen Wiederstandes. Es gab die Leute in der Armee die einfach gegen den Fuehrer, seiner Werke und Ideologien waren, aber trozdem Hitler weiter dienten, weil sie Angst vor den Konsequenzen hatten. Dann gab es die die sich weigerten Hitler zu dienen und die auch gegen ihn Protestierten. Diese Menschen wurden aus der Armee entlassen und wurden schlechter behandelt als normale Deutsche, weil sie als Verraeter des Landes bezeichnet wurden. In schlimmern faellen wurden sie auch in Konsentrationslagern wie die Juden und die zu der Zeit bezeichneten Untermenschen untergebracht. Ein paar Jahre dann vor dem Ende des Nationalsozialismus wurde der Wiederstand dann auch bewaffnet, durch Bomben und versuchte Attentate auf Hitler, wo der Wiederstand mit Claus Graf von Stauffenbergs Attentat den Hoehepunkt erreichte. Bei Faellen wie diesen wurden die Attentaeter hingerichtet. Das war die Strafe der Wiederstandleistenden die heute als Helden bezeichnet werden. Deshalb gab es auch nur wenige die den Mut hatten etwas gegen den NSDAP zu leisten, weil jeder wusste, dass es vielleicht das letzte war was man in seinem Leben tat. Der Wiederstand endete mit Hitlers Fall 1944 durch die allierten Staaten und Russland.

 

 

Samy

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Weiße Rose – zweite Frage

Diese Quelle zeigt wie Mutig waren diese Studenten, obwohl fast die meisten Deutschen lehnten die NS-Regim ab,  sie schweigten, aber dieser Studenten wagten Hitlers Politik zu kritisieren.

Ich finde diese passive Widerstand eine erfolgreiche Widerstand war , obwohl es nur 10 Monaten  blieb. In dieser kurzen Zeit konnten sie 6 Flugblätter schreiben, indem sie ihre Gesinnung zeigen, sie formten keinen Gefahr auf die NSDAP, aber jeder Widerstand lässt ein Einfluss auf die Menschen, und das hat die weiße Rose gemacht. Ihre Geiste lebten weiter.

 

Sally und Aseel

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Khalil Barqawi Frage 2

Ich fande die Quelle sehr hilfreich , man konnte durch diese Quelle vieles herausfinden. Durch diese Quelle konnte man erkennen wie streng bzw. brutal das NS Regime war , selbst gegen Jugentliche . Diese Quelle hat auch gezeigt wie viel angst die Nazis von fremde Kulturen und Ideologien hatten und wie stark die Nazies denn Drang fuhlten ihre NS Ideologie an das Volk zu erzwingen um das Uberleben der NS Ideologie zu versichern. Durch diese Quelle kann man klar erkennen wie viel NS Deutschland die Freiheit fehlte.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Khalil Barqawi Frage 1

 

Mitglied in der Swingjugend zu sein war eine passive art des protestes  gegen das Nazi Regime und eine verweigerung entgegen seine Ideologie .Die Swingjugend haben Wiederstand geleistet indem sie die Nazies provoziert haben und oft ihre Musik in die Offentlichkeit horten z.b in offentliche Transportmittle oder in manche Clubs  . Die Swingkultur wurde von denn NS Regime als eine gefahr an Deutschland bezeichnet , dass furte zur verfolgung der Swingjugend . Mitglied in der Swingjugend zu sein brachte viele gefahren mitsich . Jugendliche in der Swingjugend wurden von die Nazies offters zur KL gebracht wo sie hart arbeiten mussten mitglieder der Swingjugend durften nicht studieren und wurden oft als verrater durch das Deutsche Volk angesehen . Die Eltern der Swingjugend wurden auch bestraft wenn es vermuttet wurde das sie ihre Kinder beim horen von Swing Musik unterstutzten , die Straffen waren wie bei der Jugentliche auch Jahre zur ein KL gebracht . Das Eigentum der Eltern wurde auch oft Konfiziert . Das NS Regime war nicht in der lage denn wiederstand der SwingJugnd zu enden Swing Musik  wurde durch den ganzen WK in Deuschland gehort , nach den zweiten WK erang Swing Musik bzw Jazz in Deutschland immer mehr beliebtheit .

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

wadi / Swing-Jugend-3

3) In der Welt gibt es viele Ungerechtichkeiten die noch mit Wiederstände behandelt werden mussen, zum beispiel Kriminelle,  und Nahrugsmittel verteilung auf der welt. es kann auch sein, dass die Eltern bzw. Lehrer ihre Kinder bzw. Schüler mit ungerecht behandeln. die großte ungerechtichkeit die mit Wiederstand behandelt werden soll,  in meiner ansicht nach, ist die Situration hier in Palästina, die jeder Palätinische Einwohner mit ganz vielen Ungerechtigkeit jeden Tag erlebt.

Hier in palästina finden wir viele Aspekte der Ungleichbehandlung, wie zum beispiel die Checkpoints die ich auch selbst erlebte. jedesmal, wenn ich zu Israel fahre, kann ich mit klarer sicht die ungleich behandlung sehen, oder zum beispiel die Menchen die in Israel arbeiten und die jeden Tag durch diesem Checkpoint gehen mussen. also dadurch sehen wir auch wie begrenzt die Bewegungsfreihet der Palästininser ist die dazu führt dass die Leute die ein Land besetzen, deren Land nicht benützen können, also konvenzieren die Israelen den Land mit den ausrede, dass die Palästininser ihre Land nicht benützen. und noch ein größen Thema, ist die Wasser verteilung in Palästina die eine sehr große Rolle spielt, wo auch die Kosten des Wassers ganz unterschiedlich sind.

Ich wie jeder andere Palästininer, leide auch diese ganzen Ungleichbehandlungen, und will auch mit Wiederstand begenen, ich leiste Wiederstand indem ich Israelische Produkte boykottier, und indem ich meine wissen was in der Schule lerne, später benutzen will um mein Land zu verbesseren so, dass es nie wieder Abhängig von ein anderes Land bzw. Israel ist.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Kategorisieren von Widerstandsformen

Die Frage, was als Widerstand gegen den Nationalsozialismus bezeichnet werden kann oder darf, lässt sich nicht einfach beantworten. Sie ist unter Historikern umstritten und reicht von Vorstellungen eines aktiven Umsturzversuches (Widerstand im engeren Sinne) bis hin zu Formen widersetzlichen Verhaltens.

So entstanden diverse Modelle zur Einordnung des Widerstandes. EBERHARD BETHGE schlug eine fünfstufige Skala vor, welche „einfachen, passiven Widerstand“, „offenen ideologischen Gegensatz“, „Mitwisserschaft an Umsturzvorbereitung“, „aktive Vorbereitung für das Danach“ und „aktive Konspiration“ unterschied.

Die Autoren KLAUS GOTTO, HANS-GÜNTHER HOCKERTS und KONRAD REPGEN entwickelten eine vierstufige Skala, welche den Widerstand wie folgt gliedert: „punktuelle Nonkonformität“, „Verweigerung“, „Protest“ und als letzte Stufe „Widerstand im engeren Sinn“.

15%20Formen%20Widerstand%205

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar