Militärischer Widerstand

Bearbeitet die folgenden Aufgaben in eurer Gruppe. Ihr könnt euch die Zeit frei einteilen. Mein Vorschlag ist, sich für diese Aufgaben bis xy Zeit zu nehmen.1. Lest und versteht die Primärquelle (siehe unten).

2. Beschreibt die Quelle. Was steht in der Quelle? Veröffentlicht die Antwort als Blogeintrag. Wie das geht, erfahrt ihr hier.

3. Findet Informationen über Claus Graf von Stauffenberg und seinen Widerstand welcher am 20. Juli 1944 gipfelte. Dabei helfen euch die unten aufgeführten Links (Sekundärquellen).

4. Schreibt einen kurzen Steckbrief über Claus Graf von Stauffenberg. Beantwortet dabei die “W-Fragen” (Wer, Wie, Was, Wann, Wo und Warum?). Veröffentlicht den Steckbrief als Blogeintrag. Wie das geht, erfahrt ihr hier.

Bearbeitet folgende Arbeitsaufträge in Einzelarbeit. Wenn ihr hierzu einen Blogeintrag veröffentlichen sollt, schreibe deinen Namen unter den Text. Mein Vorschlag ist, mit diesen Aufgaben am xy anzufangen. Bis xy müssen alle Aufgaben fertig und die Blogeintrag veröffentlicht sein.

1. Charakterisiere die Form des Widerstandes. Welche Gefahren hatten die Widerständler zu fürchten und wie endete der Widerstand?

2. Bewerte die Quelle. Was denkst du über sie, nachdem du dich über Graf von Stauffenberg und das Hitler-Attentat informiert hast?

3. Auch heute gibt es auf der Welt für viele Leute Anlass zum Widerstand. Wo siehst du dich im Widerstand gegen etwas? Welche Möglichkeiten des Widerstandes gibt es in diesem Fall? Welche dieser Möglichkeiten wählst du oder würdest du wählen? Begründe deine Meinung.

Primärquelle.

Nach der Einstellung zum Nationalsozialismus und zur NSDAP im Jahre 1933 befragt, erklärte Berthold Graf von Stauffenberg im Gestapo-Verhör für sich und seinen Bruder Claus im Oktober 1944:

„Auf innerpolitischem Gebiet hatten wir die Grundideen des Nationalsozialismus zum größten Teil durchaus bejaht: Der Gedanke des Führertums, der selbstverantwortlichen und sachverständigen Führung, verbunden mit dem einer gesunden Rangordnung und dem der Volksgemeinschaft, der Grundsatz ,Gemeinnutz geht vor Eigennutz‘ und der Kampf gegen die Korruption, die Betonung des Bäuerlichen und der Kampf gegen den Geist der Großstädte, der Rassegedanke und der Wille zu einer neuen, deutsch bestimmten Rechtsordnung erschien uns gesund und zukunftsträchtig. Die Grundideen des Nationalsozialismus sind aber in der Durchführung durch das Regime fast alle in ihr Gegenteil verkehrt worden.“

https://www.youtube.com/watch?v=P2LmzXzRSSk

http://www.dhm.de/lemo/html/wk2/widerstand/attentat/index.html

http://www.dhm.de/lemo/html/biografien/StauffenbergClaus/index.html

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>